Celo-Preis hat bescheidenes Comeback hingelegt. Ist es ein guter Kauf?

$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!
$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!

Celo-Preis hat bescheidenes Comeback hingelegt. Ist es ein guter Kauf?

By Crispus Nyaga - Min. gelesen
Aktualisiert 07 November 2022

Wenige Tage nach seinem Absturz auf den tiefsten Stand seit Juli 2021 erholt sich der Celo-Preis. Er wird jetzt bei 2,91 USD gehandelt, was etwa 41 % unter dem niedrigsten Stand in diesem Jahr liegt. Infolgedessen hat sich die Gesamtmarktkapitalisierung auf etwa 1,2 Milliarden USD erhöht, was ihn zum 81. größten Coin der Welt macht.

Was ist Celo und warum erholt es sich?

Celo ist ein relativ kleines Layer-1-Projekt, das eine gute Plattform für Entwickler sein soll, um hochwertige, für Mobilgeräte geeignete Anwendungen zu erstellen. Die Plattform wird von einigen der bekanntesten Marken im Bereich Risikokapital wie unter anderem Polychain, a16z, Social Capital und Coinbase unterstützt.

Celo hat auch eine Allianz mit führenden Unternehmen und Organisationen wie MoonPay, El Dorado, OkCoin, Opera und Paxful gegründet, um nur einige zu nennen.

In den letzten Monaten hat das Ökosystem von Celo ein starkes Wachstum erlebt. So ist zum Beispiel die Zahl der Apps, die das Netzwerk nutzen, gestiegen. Dazu gehören unter anderem Apps wie Anchorage Digital, Valora, NomSpace, Fireblocks und Ubeswap. Auch T-Mobile hat das Netz für die Entwicklung von Apps genutzt.

Nach Angaben von DeFi Llama wurde Celo für die Entwicklung dezentraler Finanzanwendungen genutzt. Einige der führenden DeFI-Apps im Ökosystem sind Mento, Moola Market und Mobius Money. Insgesamt haben diese Anwendungen einen Gesamtwert (TVL) von mehr als 435 Millionen USD.

Gleichzeitig wurde Celo zum Aufbau von Stablecoins verwendet. So wurde beispielsweise Celo Dollar entwickelt, ein Stablecoin, der durch den Greenback gestützt wird und eine Bewertung von etwa 85 Millionen USD hat. Andere Stablecoins im Netzwerk sind cEuro und cReal. Diese Stablecoins sind deutlich kleiner als die beliebten wie Tether und USD Coin.

Celo-Kursprognose

Der CELO-Preis stürzte auf ein Tief von 2,10 USD ab, was der niedrigste Stand seit dem 20. Juli war. Seitdem hat sich der Coin vorsichtig erholt und sich leicht über den gleitenden 25-Tage-Durchschnitt bewegt, während sich der Relative Strength Index (RSI) nach oben bewegt hat.

Dennoch scheint dieses bullische Comeback nicht stark genug zu sein. Daher besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der rückläufige Trend in den kommenden Tagen fortgesetzt wird. In diesem Fall liegt die nächste wichtige Unterstützung, die es zu beobachten gilt, bei 2,10 USD. Ein Durchbruch unter diese Unterstützung wird dazu führen, dass sie kurzfristig weiter auf unter 2 USD fallen wird.