Trump NFTs übersteigen das Volumen von 7.000 ETH, ein perfekter Weg, um 2022 abzuschließen

$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!
$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!

Trump NFTs übersteigen das Volumen von 7.000 ETH, ein perfekter Weg, um 2022 abzuschließen

By Dan Ashmore - Min. gelesen
  • Die Donald Trump-Sammlung hat einen äußerst erfolgreichen Start erlebt
  • Probleme mit den NFTs gibt es jedoch viele mit verdächtigen Aktivitäten hinter den Kulissen
  • Die Sammlung fasst einen Großteil des blasengetriebenen Lärms im NFT-Bereich zusammen

Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn ein ansonsten fesselnder Film mit einem enttäuschenden Ende endet. Man verlässt das Kino und fühlt sich betrogen, ein säuerlicher Geschmack bleibt im Mund.

Was die Kryptowährung betrifft, sieht das Jahr 2022 so aus, als würde es das perfekte Ende bekommen. Dies war kein glücklicher Film, sollte man sagen. Die Märkte sind in diesem Jahr eingebrochen, Skandale gab es in Hülle und Fülle und der Ausdruck „Kapitel 11“ ist unangenehm alltäglich geworden.

Und jetzt schließen wir es mit einer Donald Trump NFT-Sammlung ab, die die Aufmerksamkeit der Mainstream-Medien auf sich zieht. Die Sammlung hat ein Volumen von 7.000 ETH überschritten – das sind zum Zeitpunkt des Schreibens 8,5 Mio. $. Der Mindestpreis für die Sammlung begann unter 100 $, liegt aber jetzt bei fast 400 $.

Was sind die NFTs von Donald Trump?

Trumps Sammlung ist diesen Monat gesunken, 45.000 Sammlerstücke, die wie Sport-Sammelkarten aussehen. Sie zeigen den ehemaligen Präsidenten in allen möglichen Varianten, wie er mit Trumps Gesicht vor Mout Rushmore steht oder ein Gewehr in Militärausrüstung mit einem Hund an seiner Seite hält.

Aber der offensichtliche Erfolg des Projekts hat viele dazu veranlasst, sich weiter mit dem Projekt zu beschäftigen, wobei einige lustige Ergebnisse auftauchten. Der Twitter-Nutzer @NFTherder bemerkte, dass eine verdächtige Menge der seltensten NFTs in der Sammlung von einem Ersteller-Wallet gehortet wurden.

Diese „Donald Trump Admin“-Wallet enthält 1.000 NFTs in der Sammlung, trotz einer „strengen Begrenzung von 100 Trump Digital Trading Cards pro Käufer/Haushalt“. Sie brechen also nicht nur ihre eigene Regel, sondern haben auch Anspruch auf einige der teuersten und begehrtesten Karten in der Sammlung. Die 1000 NFTs werden auch in der Wallet aufbewahrt, die die Lizenzgebühren aus dem Zweitverkauf von NFTs auf dem Markt erhält.

Es wird ein wenig tragischer, aber weitaus amüsanter. Die Leute erkannten schnell, dass auf einigen der Bilder Wasserzeichen zurückgeblieben waren, was ein träges Vertrauen in Stock-Bilder verriet. Auf den ersten Blick sieht das folgende NFT, #29355, wie jedes andere aus.

Aber wenn Sie genau hinsehen, ist neben Trumps linkem Ohr ein „Adobe“-Wasserzeichen deutlich zu erkennen. Das ist gutes Zeug.

Es war auch bei weitem nicht der einzige.

Auch hier gibt es weitere Unregelmäßigkeiten. Aber ich denke, ich habe meinen Standpunkt klar gemacht.

In einem Jahr, in dem das NFT-Volumen um über 90 % eingebrochen ist, hat die gesamte Branche nach ihrem explosiven Erscheinen während der Pandemie einen massiven Rückschritt gemacht. Der Mindestpreis des Bored Ape Yacht Club ist auf unter 100.000 $ gefallen – von den meisten als Flaggschiff angesehen, signalisiert er die Probleme im weiteren Raum.

Der Raum reinigt den Lärm

In gewisser Weise ist der Trump-Drop ein nostalgischer Rückblick auf die Krypto-Blase, als spekulative Glücksspiele wie diese allgegenwärtig waren. Aber in Wirklichkeit ist dies eine Erinnerung daran, dass so vieles in diesem Bereich nichts als Lärm ist, ein Streben nach schnellem Geld durch opportunistische Schöpfer.

Es war ein turbulentes Jahr für Risikoanlagen insgesamt, aber Kryptowährungen wurden wie keine andere Branche getroffen. Auf der anderen Seite ist es auch die Branche, die das meiste Blasen-Verhalten gesehen hat, mit 1000X-Screenshots überall auf Twitter, NFTs, die für Hunderttausende von Dollar den Besitzer wechseln, und einem völligen Mangel an Risikomanagement auf breiter Front.

Das Jahr mit dieser Trump NFT-Sammlung zu beenden, mag nicht mit Lionel Messis spektakulärem WM-Schwanengesang mithalten, aber in gewisser Weise ist es genau das, was 2022 verdient hat.