Die Besten Krypto-Broker im Vergleich 2022

Best cryptocurrency broker
Uns sind zahlreiche Websites bekannt, die falsche Vermerke von Prominenten verwenden, um Kunden an nicht regulierte Broker oder Callcenter weiterzuleiten. Unsere Website wird Kunden nur an Partner weiterleiten, die uns die erforderlichen behördlichen Zusicherungen gegeben haben. Dies ist ein Marketingangebot und unsere regulierten Partner geben bei der Registrierung an, welche Dienste ihnen zur Verfügung stehen.

Auf dieser Seite werden wir uns einige der besten Krypto-Broker im Hinblick auf wichtige Aspekte wie Gebühren, Sicherheit und Funktionen genauer ansehen. Am Ende sollten Sie gut gerüstet sein, um zu entscheiden, welcher Krypto-Broker Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Kryptowährungs-Broker fungieren als Vermittler zwischen Händlern und dem Markt und bieten eine zugängliche Möglichkeit, in die Kryptowelt einzusteigen, in der das Potenzial für erhebliche Gewinne besteht. Es gibt viele Krypto-Broker, alle mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen.

Beste Krypto-Brokers - Unsere Top 3 Empfehlungen

Suchen Sie nach einer schnellen Antwort? Hier sind die 3 besten Krypto-Broker, die wir für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen empfehlen.

1
Mindesteinzahlung
$ 10
Promotion
Benutzerbewertung
5
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Jetzt handeln
Beschreibung:
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Zahlungsarten:
Banküberweisung, Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte, PayPal
Full Regulations:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$ 0
Promotion
Benutzerbewertung
4.75
Keine versteckten Gebühren
Sofortiger Handel
Sicher & transparent.
Jetzt handeln
Beschreibung:
Bitstamp ist eine führende Kryptowährungsbörse, die den Handel mit Fiat-Währungen und beliebten Kryptowährungen anbietet. Bitstamp ist ein vollständig reguliertes Unternehmen, das den Nutzern eine intuitive Benutzeroberfläche, ein hohes Maß an Sicherheit für ihre digitalen Assets, einen ausgezeichneten Kundenservice und mehrere Auszahlungsmethoden bietet.
Zahlungsarten:
Apple Pay, Google Pay, PayPal
Full Regulations:
3
Mindesteinzahlung
$ 1
Promotion
Benutzerbewertung
4.9
Jetzt handeln
Beschreibung:
Uphold ist eine Plattform, die über 50 Kryptowährungen zur Auswahl hat. Die Nutzer können Krypto-Trades mit einem Bankkonto, einer Kreditkarte oder einer Krypto-Debitkarte tätigen. Die Gebühren sind variabel und die Nutzer können den Handel automatisieren. Nutzer, die den Internetbrowser von Brave verwenden, können auch BAT-Token auf der Grundlage ihrer Surfgewohnheiten verdienen.
Zahlungsarten:
Full Regulations:

Unsere Top-Auswahl für die besten Kryptowährungs-Broker

  1. eToro - Bester Krypto-Broker insgesamt

  2. Binance - Bester Krypto-Broker für niedrige Gebühren

  3. Coinbase - Bester Krypto-Broker für Anfänger

  4. Bitpanda - Bester Broker für den sicheren Kauf von Krypto

  5. Capital.com - Bester Broker für den Handel mit Krypto-CFDs

  6. Skilling - Bester Broker für den Handel mit Krypto mit Leverage

  7. Bitstamp - Bester Bitcoin-Broker für den Kundenservice

  8. OKX - Bester Krypto-Broker für fortgeschrittene Trader

  9. Kucoin - Bester Broker für die Auswahl an Kryptowährungen

  10. Coinmama - Bester Krypto-Broker für hohe Ausgabenlimits

Die besten Kryptowährungs-Broker im Schnellvergleich


Regelung

Mindestanzahlung

Handelsgebühren

Anzahl von Coins

eToro

FCA, CySEC

$10 (9,96 EUR) 

1% + Spreads 

70+

Binance

AMF

$50 (49,81 EUR) 

0,1 % oder weniger

600+

Coinbase

FCA, die meisten US-Bundesstaaten

$50 (49,81 EUR) 

Bis zu 0,6 % + Spreads

150+

Bitpanda

AMF, BDE

$25 (24,91 EUR) 

1,49 % Prämie

199+

Capital.com

FCA, CySEC, ASIC

$20 (19,93 EUR) 

Floating Spreads

491+ Paare

Skilling

CySEC, FSA

$100 (99,63 EUR) 

Verschiedene Spreads

55+

Bitstamp

CSSF

$10 (9,96 EUR) 

0,5 % oder weniger

75+

OKX

VARA

$10 (9,96 EUR) 

0,1 % oder weniger

343+

KuCoin

Keine

$5 (4,98 EUR) 

0,3 % oder weniger

700+

Coinmama

FinCEN

$30 (29,89 EUR) 

Bis zu 5%

15+

Unsere Top 10 Bewertungen der besten Krypto-Broker

1. eToro – Bester Krypto-Broker insgesamt

Die Zuverlässigkeit und die innovativen Funktionen von eToro machen es zu unserer ersten Wahl unter den Kryptowährungs-Brokern. Es ist eine der vertrauenswürdigeren Plattformen mit einer starken Regulierung und erstklassigen Sicherheitspraktiken wie Cold Storage für Kryptowährungen.

Im Abschnitt "Entdecken" können Sie herausfinden, welche Kryptowährungen im Trend liegen und in die Höhe schießen, fügen Sie sie zu Ihrer Beobachtungsliste hinzu, um Preiswarnungen einzustellen, und erfahren Sie mehr über sie auf den Registerkarten "Nachrichten", "Forschung" und "Statistiken".

Das Besondere an eToro ist, dass es sich um eine Plattform für soziales Investieren handelt - Sie können sich mit anderen Nutzern verbinden, Ideen austauschen und auf die kollektive Weisheit zugreifen. Darüber hinaus können Sie mit der einzigartigen CopyTrader-Funktion einen Händler auf der Grundlage seiner Gewinne oder Risikobereitschaft auswählen und alle seine Geschäfte automatisch replizieren.

Obwohl es Charts und Tools gibt, die denjenigen helfen, die eine fundamentale oder technische Analyse durchführen möchten, ist eToro auch für Anfänger geeignet. Die Plattform hat ein sehr klares Design und es ist einfach, Kryptowährungen mit nur ein paar Klicks zu kaufen.

Sie können aus über 70 Kryptowährungen wählen, um in sie zu investieren und intelligente Portfolios mit thematischen Anlagestrategien zu erstellen. Es ist einfach, Ihr Portfolio zu diversifizieren, da eToro auch Zugang zu Aktien, Indizes und ETFs bietet.

eToro hat eine größere Auswahl an Zahlungsoptionen als viele Konkurrenten, und alle Einzahlungen sind kostenlos. Sie müssen mindestens $10 (9,96 EUR) einzahlen, um zu beginnen, und $10 (9,96 EUR) ist auch die Mindesthandelsgröße. Die Auszahlungsgebühr beträgt $5 (4,98 EUR), und die Handelsgebühren sind mit 1% plus Spread wettbewerbsfähig. Lesen Sie hier unseren vollständigen eToro-Test.

eToro-Homepage Vorteile

  • Einfach zu verwenden

  • Multi-Asset-Plattform

  • Kostenlose Einzahlungen

  • Sicher und geregelt

  • Copy-Trading

  • Große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten

  • Demokonto

  • App

Nachteile

  • Kleineres Coin-Sortiment als bei vielen Mitbewerbern

  • In vielen Ländern nicht verfügbar

2. Binance – Bester Krypto-Broker für niedrige Gebühren

Binance ist eine der besten Krypto-Brokerage-Plattformen, die es gibt, wenn es um wettbewerbsfähige Gebühren geht. Sie können für Gebühren von nur 0,1 % handeln, oder weniger, wenn Sie in einer höheren Treuestufe sind. Alle Krypto-Einzahlungen sind kostenlos, und einige Methoden der Fiat-Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls kostenlos.

Binance bietet viel für fortgeschrittene Händler, von anpassbaren Charts bis hin zu technischen Indikatoren. Erfahrene Nutzer können auch mit Leverage handeln und die Vorteile von Derivaten wie Futures und Optionen nutzen. 

Wenn Sie jedoch neu in der Kryptowelt sind, können Sie all die fortgeschrittenen Funktionen umgehen, indem Sie Binance Convert verwenden, um Kryptowährungen mit ein paar Klicks zu tauschen. Es gibt auch viel Material in der Binance Academy, wenn Sie sich zu Krypto-Themen weiterbilden möchten.

Sobald Sie einen Kauf getätigt haben, können Sie Ihre Bestände mit den verschiedenen zinstragenden Dienstleistungen von Binance, einschließlich Sparkonten, Staking und Liquidity Farming, erweitern. Mit über 600 verfügbaren Coins sollten Sie in der Lage sein, in alles zu investieren, was Sie wollen, während Launchpad Ihnen die Chance gibt, ein früher Investor in neue Projekte zu sein.

Der Prozess der Identitätsüberprüfung ist ziemlich schnell, und Sie müssen eine Mindesteinlage von mindestens 50 $ (49,81 EUR) machen. Danach können Sie bereits ab $10 (9,96 EUR)der von Ihnen gewählten Kryptowährung kaufen. Lesen Sie hier unseren vollständigen Binance-Bericht.

Binance-Website Vorteile

  • Wählen Sie aus über 600 Kryptowährungen

  • Niedrigste Gebühren auf dem Markt

  • Tools für die technische Analyse

  • Konvertierungsfunktion für einfachen Austausch

  • Handeln Sie mit Leverage und greifen Sie auf Derivate zu

  • Verdienen Sie Zinsen auf Ihre Krypto

  • Bildungsressourcen

  • App

Nachteile

  • Regulierungsprobleme in einigen Bereichen

  • Höhere Mindesteinzahlung als bei einigen Wettbewerbern

  • Begrenzte Zahlungsmethoden in einigen Regionen

3. Coinbase – Bester Krypto-Broker für Anfänger

Coinbase ist der Top-Broker für Kryptowährungen, wenn Sie Ihre Krypto-Reise gerade erst beginnen. Die Plattform ist so konzipiert, dass sie einfach zu navigieren ist, und der Kaufprozess ist schnell und einfach. Es bietet auch einige der niedrigsten Kauflimits, sodass Sie für nur 2 $ (1,99 EUR) investieren können.

Sie können Ihr Portfolio und Ihre vergangene Performance in Ihrem Dashboard sehen, und wenn es irgendwelche Kryptowährungen gibt, über die Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, können Sie sie zu Ihrer Beobachtungsliste hinzufügen.

Auf der Plattform gibt es zahlreiche Lehrmaterialien, die Ihnen helfen, Ihr Verständnis für Krypto- und Handelsthemen zu entwickeln. Die regelmäßigen Lern- und Verdienstkampagnen von Coinbase geben Ihnen sogar die Möglichkeit, während des Lernens kostenlose Kryptowährungen zu erhalten.

Die Funktion für wiederkehrende Käufe von Coinbase macht es einfach, eine Dollar-Cost-Average-Strategie zu implementieren, indem regelmäßige automatische Käufe eingerichtet werden. Wenn Sie fortgeschrittener handeln möchten, bietet Ihnen die Coinbase Pro-Börse Zugriff auf Diagramme, Indikatoren und fortgeschrittenere Auftragstypen.

Die Plattform ist reguliert und verwendet branchenführende Sicherheitspraktiken wie Offline-Wallet-Speicherung und Kryptoversicherung. Die Handelsgebühren sind mit 0,6 % plus Spread ziemlich konkurrenzfähig, und Coinbase empfiehlt eine Mindesteinzahlung von 50 $ (49,81 EUR). Lesen Sie hier unseren vollständigen Coinbase-Test.

Coinbase-Website Vorteile

  • Sehr einfach zu bedienen

  • Übersichtliche Anordnung

  • Über 150 Kryptowährungen

  • Kaufen Sie so wenig wie 2 $ (1,99 EUR)

  • Bildungsressourcen

  • Verdienen Sie kostenlose Krypto

  • Funktion für wiederkehrende Käufe

  • Geregelt

  • Starke Sicherheit

  • App

Nachteile

  • Die Mindesteinzahlung ist höher als bei einigen Wettbewerbern

  • Einige Zahlungsmethoden sind mit hohen Gebühren verbunden

4. Bitpanda – Bester Broker für den sicheren Kauf von Krypto

Bitpanda ist eine der sichersten Krypto-Plattformen, um Käufe zu tätigen. Sie verwendet Offline-Speicher, ist vollständig lizenziert und reguliert und erfüllt die Anti-Geldwäsche-Vorschriften. Die Plattform hat auch eine ausgezeichnete Bewertung auf Trustpilot.

Bitpanda ist eine Multi-Asset-Plattform und bietet Zugang zu fast 200 Kryptowährungen sowie zu Krypto-Indizes und traditionellen Instrumenten wie Aktien, Metallen und ETFs. Was Bitpanda auszeichnet, ist die Tatsache, dass Benutzer direkte Swaps zwischen verschiedenen Klassen von Assets vornehmen können.

Der Kundenservice der Plattform wird besonders geschätzt, und im Helpdesk finden die Nutzer Erklärungen zur Navigation auf der Plattform. Außerdem gibt es die Bitpanda-Akademie, in der Sie eine Reihe von Bildungsressourcen über Kryptowährungen finden können.

Es ist möglich, wiederkehrende Käufe auf Bitpanda mit einem Sparplan einzurichten, und Sie können Ihr Konto von überall mit der mobilen App verwalten. Es gibt auch eine Bitpanda Card, mit der Sie Ihre Kryptowährung ausgeben können.

Die Anmeldung und der Abschluss des Verifizierungsprozesses sollten einige Minuten dauern, und dann haben Sie eine Auswahl an Zahlungsmethoden, die Sie verwenden können, um eine Einzahlung von mindestens 25 $ (24,91 EUR) zu tätigen. Sie können Kryptowährungen im Wert von mindestens 1,50 $ (1,49 EUR) oder 1 € kaufen und Die angegebenen Preise beinhalten einen Aufschlag von 1,49 %.

Bitpanda-Website Vorteile

  • Geregelt

  • Sicher

  • Auf Trustpilot ausgezeichnet bewertet

  • Fast 200 Kryptowährungen

  • Einfach zu verwenden

  • Wechseln Sie zwischen verschiedenen Anlageklassen

  • Niedrige Mindesthandelsgröße

  • Vielzahl von Einzahlungsmethoden

  • Bildungsressourcen

  • App

Nachteile

  • Gebühren für Krypto-Einzahlungen

  • An den meisten Orten außerhalb Europas nicht verfügbar

  • Es ist nur E-Mail-Support verfügbar

5. Capital.com - Bester Broker für den Handel mit Krypto-CFD 

Capital.com sollte Ihre erste Wahl sein, wenn Sie mit Krypto-Differenzkontrakten handeln möchten. CFDs ermöglichen es Ihnen, ein Engagement in Kryptowährungen einzugehen und von Kursbewegungen zu profitieren, ohne die zugrunde liegenden Vermögenswerte besitzen und verwahren zu müssen.

Auf Capital.com sind mehr als 6.000 Assets für den CFD-Handel verfügbar. Dazu gehören etwa 500 Kryptowährungspaare und traditionelle Finanzinstrumente wie Aktien, Rohstoffe, Indizes und Devisen.

CFDs sind risikoreiche Instrumente, aber Capital.com bietet einen Negativsaldo-Schutz und andere Risikomanagement-Tools sowie ein virtuelles Konto, mit dem Sie Ihren Handel risikofrei üben können. Darüber hinaus können Anfänger die Investmate-App zur Finanzbildung nutzen und auf Handelsleitfäden und Online-Kurse zugreifen.

Auf Capital.com können Sie CFDs mit einem Leverage von bis zu 30x handeln, und es gibt viele fortschrittliche Tools und Funktionen, die erfahrene Händler zufriedenstellen. Dazu gehören mehr als 70 technische Indikatoren, Preiswarnungen, Kundenstimmungen und KI-gestützte Post-Trade-Analysen.

Die Einrichtung und Verifizierung Ihres Kontos sollte nur wenige Minuten in Anspruch nehmen, und Sie müssen mindestens 20 $ (19,93) einzahlen, was über eine Vielzahl von Zahlungsmethoden erfolgen kann. Krypto-CFDs haben variable Spreads und die Übernachtgebühren variieren, aber es gibt keine Einzahlungsgebühren, Auszahlungsgebühren oder Provisionen. Lesen Sie unsere vollständige Capital.com Bewertung hier.

Capital.com Homepage

Capital.com-Website Vorteile

  • Einfacher Handel mit Krypto-CFDs


  • Hunderte von Kryptowährungshandelspaaren


  • Sicher und reguliert


  • Keine Provisionen oder Gebühren für Ein- oder Auszahlungen


  • Zügige Auftragsausführung


  • Risikomanagement-Tools


  • Virtuelles Handelskonto


  • Kostenlose Finanzbildung 


  • App


Nachteile

  • CFDs sind mit hohem Risiko verbunden


  • Krypto-CFDs sind in Großbritannien nicht verfügbar


  • Nicht die engsten Spreads verfügbar


6.  Skilling - Bester Broker für den Krypto-Handel mit Leverage

Der Handel mit Leverage bietet die Möglichkeit, die Gewinne zu vergrößern - allerdings kann er auch die Verluste vergrößern. Skilling ist führend, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen mit Leverage geht, da es mit einem Krypto-Leverage von 50:1 einige der höchsten verfügbaren Leverage anbietet.

Es gibt über 50 Kryptowährungs-CFDs auf Skilling, aber die Plattform bietet auch CFDs auf Hunderte anderer Instrumente wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen. Als vollständig regulierte Plattform bietet Skilling eine hohe Sicherheit sowie einen Kundensupport per E-Mail, Telefon oder Live-Chat.

Sie können die Handelsplattform wählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Skilling Trader eignet sich dank seiner benutzerfreundlichen und intuitiven Handelserfahrung für alle Niveaus, auch für Anfänger. cTrader hingegen ist für diejenigen gedacht, die schon mehr Erfahrung haben, und bietet algorithmischen Handel, mehr Indikatoren und erweiterte Risikomanagement- und Orderfunktionen.

Skilling ist in den meisten Ländern verfügbar, derzeit jedoch nicht in den USA. Es gibt eine gute Auswahl an Zahlungsmethoden, und obwohl Neteller- und Skrill-Einzahlungen gebührenpflichtig sind, können andere Methoden kostenlos genutzt werden. 

Sie müssen mindestens 100 $ (99,63 EUR) einzahlen, um mit Skilling zu beginnen. Der Handel ist kommissionsfrei, und die Plattform bietet wettbewerbsfähige Spreads ab 0,1 Pips. Sie können die genauen Kosten herausfinden, indem Sie die Seite für eine bestimmte Kryptowährung überprüfen. Lesen Sie unsere vollständige Skilling Bewertung hier.

Capital.com-Website Vorteile

  • Bietet einen höheren Krypto-Leverage als die Konkurrenz


  • Multi-Asset-Plattform


  • Starker Kundenservice


  • Tools für fortgeschrittene Trader


  • Vollständig reguliert


  • Virtueller Handel verfügbar


  • Mehrere Einzahlungsoptionen


  • App

Nachteile

  • Die Mindesteinlage ist hoch


  • Nicht verfügbar in den USA


7. OKX - Bester Krypto-Broker für erfahrene Trader

Erfahrene Trader werden die zahlreichen erweiterten Funktionen von OKX zu schätzen wissen. Es gibt verschiedene Ordertypen für den Spothandel sowie technische Indikatoren und anpassbare Charts. Sie können sich auch über neue und trendige Kryptowährungen im Chancenbereich informieren.

Die Funktion "Konvertieren" macht es Anfängern leicht, zwischen verschiedenen Kryptowährungen ohne Gebühren oder Spreads zu wechseln, während fortgeschrittene Händler Leverage nutzen und auf Derivate, einschließlich Optionen, Futures und Perpetual Swaps, zugreifen können.

Es gibt einen Trading-Bot, der es Nutzern ermöglicht, fortgeschrittene Strategien mit wiederkehrenden Käufen, intelligenten Portfolios und Arbitrage-Aufträgen einfach auszuführen. Die Nutzer können auch auf leistungsstarke APIs, Multi-Leg-Strukturen und RFQ für großvolumige Spots durch Blockhandel zugreifen.

Es gibt über 340 Kryptowährungen, die auf OKX gehandelt werden können, und sobald Sie einen Kauf getätigt haben, können Sie Ihre Investition mit zinstragenden Dienstleistungen wie Staking, Sparkonten, Doppelinvestitionen, Flash Deals, Fixed Income und DeFi ausbauen.

Wenn Sie mehr über Krypto und den Handel erfahren möchten, bietet OKX Artikel, Tutorials und Branchenanalysen zu Bildungszwecken. Die Vermögenswerte der Nutzer sind gut geschützt, da die Plattform die meisten von ihnen offline mit Notfall-Backups speichert und einen Semi-Offline-Multi-Signatur-Mechanismus für die Online-Speicherung verwendet.

Die Einrichtung eines OKX-Kontos ist schnell erledigt, und die Plattform unterstützt eine Reihe von Zahlungsmethoden. Die Mindesteinlage beträgt 10 $ (9,96 EUR), und die Mindestbestellgröße variiert je nach gehandelter Kryptowährung. Die Gebühren für den Sot-Handel sind mit bis zu 0,1% sehr wettbewerbsfähig.

OKX homepageVorteile

  • Handel mit über 340 Kryptowährungen

  • Charts und erweiterte Tools

  • Leverage

  • Krypto-Derivate

  • Zugang zu fortgeschrittenen Strategien mit dem Handelsbot  

  • Sichere Verwahrung der Assets

  • Niedrige Handelsgebühren

  • Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten

  • App

Nachteile

  • In den USA nicht verfügbar

  • Es gibt Limits fürAuszahlungen

8. Bitstamp – Bester Bitcoin-Broker für den Kundensupport

Wenn Sie auf Ihrer Krypto-Reise unterstützt werden möchten, könnte Bitstamp genau die Plattform sein, die Sie brauchen. Der Support ist rund um die Uhr per Telefon und E-Mail verfügbar, und Bitstamp bietet auch einen kostenlosen Crypto Pulse-Bericht, wenn Sie sich über globale Trends und Markteinblicke informieren möchten.

Die Plattform verfügt über eine hohe Liquidität und einige der besten Betriebszeiten der Branche, was sicherstellt, dass die Auftragsausführung schnell und zuverlässig ist, wenn Benutzer eine der 75 auf Bitstamp verfügbaren Kryptowährungen kaufen.

Händler mit mehr Erfahrung werden das Angebot an leistungsstarken APIs zu schätzen wissen, die auf der Plattform verfügbar sind, sowie die Analysetools, das Echtzeit-Datenstreaming, erweiterte Ordertypen und algorithmische Strategien.

Bitstamp hält 98 % seiner Vermögenswerte im Rahmen seiner branchenführenden Sicherheitspraktiken im Offline-Cold-Wallet-Speicher. Es bietet auch Transaktionsbestätigungen, Whitelisting von Adressen und eine starke Verschlüsselung persönlicher Daten.

Mit der mobilen App können Sie Ihr Konto von überall aus verwalten und in fast jedem Land gegen eine Gebühr von 5 % sofortige Kartenkäufe tätigen. Die Registrierung und Verifizierung Ihres Kontos ist ein unkomplizierter Vorgang, und die meisten Einzahlungsmethoden sind kostenlos. Die kleinste Menge an Kryptowährung, die Sie kaufen können, hat einen Wert von 10 $, und die Handelsgebühren betragen bis zu 0,5 %, während die Gebühr für Abhebungen von der Münze abhängt.

Bitstamp-Website Vorteile

  • Greifen Sie rund um die Uhr auf Telefon- und E-Mail-Support zu

  • Intuitiv zu bedienen

  • Schnelle und reibungslose Auftragsausführung

  • Starke Sicherheit

  • Erweiterte Tools für den Handel

  • Die meisten Einzahlungsmethoden sind kostenlos

  • App

Nachteile

  • Sofortkartenkäufe sind mit einer hohen Gebühr verbunden

  • Weniger Kryptowährungen als viele Konkurrenten

9. KuCoin - Bester Broker für die Auswahl an Kryptowährungen

Wenn Sie auf der Suche nach neuen und obskuren Kryptowährungen sind, könnte KuCoin die richtige Plattform für Sie sein. Die riesige Auswahl von mehr als 700 Coins umfasst viele, die auf anderen großen Plattformen nicht verfügbar sind.

Für eine einfache Erfahrung können Anfänger die Fast-Trade-Funktion für schnelle Krypto-Käufe nutzen oder Convert verwenden, um einfach zwischen Kryptowährungen zu tauschen. Es gibt auch anpassbare Charts für den Spot-Handel, zusammen mit Tools und Indikatoren.

Wer seine Gewinne erhöhen möchte, kann die Vorteile des Margin-Handels nutzen, und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten für den Handel mit Futures. Wer keine Zeit hat, den Markt im Auge zu behalten, kann auch den Trading-Bot von KuCoin nutzen.

Es gibt eine Token-Launch-Plattform sowie eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihren Bestand an KuCoin Earn zu erhöhen. Dazu gehören Staking, Sparkonten, Krypto-Lending und Promotionen mit höherem Ertrag.

Der Kundensupport ist rund um die Uhr erreichbar und der Blog bietet zahlreiche Bildungsressourcen zu Krypto und Blockchain. Mit KuCoin Labs können Sie auch auf ausführliche Marktanalysen und -forschung zugreifen.

KuCoin hat eine Mindesteinlage von 5 $ (4,98 EUR) und akzeptiert Dutzende von Zahlungsmitteln. Es gibt eine Gebühr von 3,8 % für Kartenzahlungen, und die Handelsgebühren betragen bis zu 0,3 %, je nach Coin. Lesen Sie unsere vollständige KuCoin Bewertung hier.


Kucoin homepageVorteile

  • Über 700 Kryptowährungen im Angebot

  • Margin-Handel

  • Krypto-Derivate

  • Mehrere Möglichkeiten, Zinsen zu verdienent

  • Deckt mehr als 200 Länder ab 

  • Handels-Bot

  • 70+ Zahlungsarten

  • Niedrige Handelsgebühren

  • App

Nachteile

  • Ist in den USA nicht lizenziert

  • Kann für Anfänger kompliziert erscheinen

10. Coinmama – Bester Krypto-Broker für hohe Ausgabenlimits

Coinmama ist eine großartige Plattform, wenn Sie eine große Menge an Kryptowährung kaufen möchten. Sie können Ihr Bankkonto verwenden, um bis zu 30.000 $ (29.888,25 EUR) in einer einzigen Transaktion zu kaufen, was mehr ist als bei den meisten Konkurrenten.

Sie können Ihre Kryptowährung in der Regel innerhalb von 10 Minuten erhalten und mit einer Reihe von Methoden wie Bankkarte, SWIFT, SEPA, Google Pay, Apple Pay oder Skrill bezahlen. Die Plattform speichert keine Zahlungsinformationen und ist nicht verwahrungsfrei, sodass Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Gelder und Coins haben.

Bei Fragen steht Ihnen ein Kundendienstteam zur Verfügung, und Coinmama bedient 188 verschiedene Länder. Sie können auch mehr über Kryptowährung mit Artikeln in der Akademie erfahren.

Es ist schnell und einfach, 15 der beliebtesten Coins auf Coinmama zu kaufen, was es für Anfänger geeignet macht. Die Plattform stellt erfahrene Benutzer jedoch möglicherweise nicht zufrieden, da es keine Diagramme oder Tools für die technische Analyse gibt.

Dank des schnellen Verifizierungsprozesses dauert es nur wenige Minuten, ein Konto zu erstellen und einen Kauf zu tätigen. Für die meisten Zahlungsmethoden beträgt die Mindestbestellgröße 30 $ (29,89 EUR), bei SWIFT jedoch 250 $ (249,07 EUR) und bei Fedwire 500 $ (498,14 EUR). Beim Bezahlen mit Bankkarte, Google Pay oder Apple Pay fällt eine Gebühr von 5 % an, bei Verwendung von Skrill eine Gebühr von 2,5 %, und andere Zahlungsmethoden sind kostenlos. Lesen Sie hier unsere vollständige Coinmama-RezensionCoinmama-Homepage

Vorteile

  • Höheres Ausgabenlimit als bei Wettbewerbern

  • Volle Kontrolle über Ihre Gelder und Assets

  • Einfach zu verwenden

  • Verfügbar in 188 verschiedenen Ländern

  • Schneller Überprüfungsprozess

  • Wahl der Zahlungsmöglichkeiten

Nachteile

  • Einige Zahlungsmethoden sind mit hohen Gebühren verbunden

  • Die Auswahl an Coins ist sehr begrenzt

  • Keine Funktionen für fortgeschrittenes Trading

  • Keine mobile App

Was ist ein Kryptowährungs-Broker?

Ein Kryptowährungs-Broker ist eine Plattform, auf der Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen und häufig zwischen verschiedenen Coins tauschen können. Er fungiert als Vermittler zwischen dem Benutzer und dem Markt und vereinfacht den Handelsprozess. Benutzer können eine Einzahlung vornehmen oder eine Zahlung über eine Vielzahl von Methoden senden, und der Broker kümmert sich um alles andere. Broker können den Handel mit Derivaten wie CFDs anstelle der zugrunde liegenden Kryptowährung anbieten.

Wie funktionieren Kryptowährungs-Broker und was machen sie?

Um mit der Nutzung eines Kryptowährungs-Brokers zu beginnen, müssen Sie den Registrierungsprozess abschließen. Möglicherweise benötigen Sie nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort, um ein Konto zu erstellen, aber regulierte Broker haben die Anforderungen, Ihren Kunden zu kennen, was bedeutet, dass Sie Ihre Identität überprüfen müssen, bevor Sie mit dem Handel beginnen können.

Um diesen Vorgang abzuschließen, müssen Sie weitere Informationen wie Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse und Kontaktinformationen angeben. Sie müssen ein Bild eines Lichtbildausweises wie einen Führerschein oder Reisepass einreichen, um Ihre Identität zu bestätigen, und Sie werden möglicherweise auch nach einem Dokument wie einer Stromrechnung oder einem Kontoauszug gefragt, um Ihre Adresse zu bestätigen.

Verschiedene Broker bieten verschiedene Arten von Finanzdienstleistungen an. Auf einigen Brokerplattformen können Sie Kryptowährungen zu vom Broker festgelegten Preisen kaufen. Sie geben einfach an, welchen Coin Sie kaufen möchten und wie viel davon, und dann wird der Broker die Bestellung für Sie ausführen und Ihre Coins an ein privates Wallet oder Ihr Web-Wallet auf der Plattform liefern.

Andere Broker bieten den Handel mit Derivaten wie Differenzkontrakten an, mit denen Sie auf die Differenz zwischen dem aktuellen und zukünftigen Preis einer Kryptowährung spekulieren können. Ein CFD ist ein Vertrag zwischen Ihnen und Ihrem Broker und ermöglicht es Ihnen, von der Preisbewegung der Kryptowährung zu profitieren, ohne sie tatsächlich zu besitzen. Das bedeutet, dass Sie sich keine Gedanken über die Aufbewahrung oder sichere Aufbewahrung von Coins machen müssen, aber Sie können auch Geld verlieren, wenn sich der Preis nicht so entwickelt, wie Sie es erwarten.

Bitcoin-Broker generieren ihre Einnahmen in der Regel aus dem Spread, der die Differenz zwischen dem Briefkurs (Kauf) und dem Geldkurs (Verkauf) einer Kryptowährung darstellt. Der Broker kann auch eine Provision auf Trades erheben, während es auch andere Kosten wie Einzahlungs-, Auszahlungs-, Übernacht-, Kontoführungs- und Inaktivitätsgebühren geben kann.

Verschiedene Arten von Krypto-Broker-Handelsstrategien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie auf Ihrer Broker-Plattform mit Kryptowährungen handeln können. Im Folgenden werden wir einige beliebte Handelsstrategien näher erläutern.

Long- und Short-Positionen

Ein Händler nimmt eine Long-Position ein, wenn er glaubt, dass der Wert einer Kryptowährung in Zukunft steigen wird, oder eine Short-Position, wenn er glaubt, dass er fallen wird. In der Praxis bedeutet das Eingehen einer Long-Position einfach den Kauf der Kryptowährung. Steigt der Preis, können sie ihre Coins später mit Gewinn verkaufen.

Das Eingehen einer Short-Position hingegen beinhaltet im Allgemeinen den Verkauf von Coins, die Sie eigentlich nicht besitzen. Händler können ein Margin-Konto verwenden, um Kryptowährung von ihrem Broker zum Verkauf zu leihen. Wenn der Preis wie erwartet fällt, kann der Händler einen Gewinn erzielen, indem er die Coins zu einem niedrigeren Preis kauft, um den Broker zurückzuzahlen. Steigt der Kurs jedoch, machen sie einen Verlust.

Es gibt viele Tools, mit denen Sie entscheiden können, ob und wann Sie long oder short gehen sollten. Dazu gehören Trading-Bots, Signale, Nachrichten und technische Indikatoren wie gleitende Durchschnitte, Relative-Stärke-Index, Fibonacci-Retracement sowie Unterstützungs- und Widerstandsniveaus. Swingtrader eröffnen Positionen, die Tage oder sogar Wochen dauern, während Daytrader Trades am selben Tag öffnen und schließen. Scalping beinhaltet das Öffnen von Positionen für nur wenige Minuten oder sogar Sekunden.

CFDs

Differenzkontrakte (Contracts for difference) sind eine Art von Derivatprodukt, mit dem Händler über den Preis von Kryptowährungen spekulieren können, ohne den zugrunde liegenden Asset tatsächlich zu besitzen. Der Käufer des CFD ist vertraglich verpflichtet, dem Verkäufer die Differenz zwischen dem aktuellen Wert der Kryptowährung und ihrem Wert bei Vertragsende zu zahlen.

Der Handel mit CFDs bringt Vorteile wie eine einfache Ausführung und keine Verwahrung von Coins. Sie können auch Leverage verwenden, um die potenziellen Gewinne des CFD-Handels zu vergrößern, aber dies wird auch alle Verluste vergrößern. CFDs sind komplexe Instrumente mit hohem Risiko, daher sollten sie nur von Leuten gehandelt werden, die wissen, was sie tun. Einige Länder erlauben keine CFDs oder beschränken den Handel mit ihnen.

Futures

Futures sind eine weitere Art von Derivaten, die es Händlern ermöglichen, auf den zukünftigen Wert einer Kryptowährung zu setzen. Ein Futures-Kontrakt ist eine Vereinbarung über den Kauf oder Verkauf einer festen Menge einer Kryptowährung zu einem vorher festgelegten Preis an einem vereinbarten Datum in der Zukunft. Futures können zu Spekulations- oder Absicherungszwecken verwendet werden.

Beim Handel mit Futures wird in der Regel ein Leverage eingesetzt, d. h. Sie müssen nicht den vollen Wert des Kontrakts aufbringen, um den Handel zu eröffnen. Leverage kann jedoch sowohl Verluste als auch Gewinne verstärken, weshalb Futures nur von Personen gehandelt werden sollten, die über die notwendige Erfahrung verfügen.

Kryptowährungs-Broker vs. -Börsen

Die Grenze zwischen Brokern und Börsen ist etwas verschwommen, da Kryptoplattformen oft synonym als beide Begriffe bezeichnet werden und einige Plattformen sowohl Börsen- als auch Brokerdienste anbieten. Es gibt jedoch einen Unterschied, wie nachstehend erläutert wird.

Kryptowährungen-Broker

Wenn Sie einen Broker verwenden, handeln Sie nicht direkt mit anderen Händlern, da der Broker als Vermittler zwischen Ihnen und dem Markt fungiert. Die angegebenen Preise werden vom Broker festgelegt, obwohl sie wahrscheinlich dem Rest des Marktes ähnlich sein werden. Die Differenz zwischen den Kauf- und Verkaufspreisen wird als Spread bezeichnet, und auf diese Weise generieren Broker normalerweise Einnahmen, obwohl sie auch Geld verdienen können, indem sie andere Gebühren wie Provisionen für Trades erheben.

Broker können Ihnen erlauben, einen Handel zu initiieren, ohne dass die dafür erforderlichen Mittel auf Ihrem Konto vorhanden sind, da die Abwicklung auf Broker-Plattformen flexibler ist. Wenn es um Kryptowährungen geht, bieten eine Reihe von Brokern den Handel mit den Coins nicht für sich selbst an, sondern bieten Derivate wie CFDs an, mit denen Benutzer über den Preis der zugrunde liegenden Kryptowährung spekulieren können.

Kryptowährungsbörsen

Anders als auf einer Brokerplattform werden Kryptowährungen auf einer Kryptobörse zwischen einzelnen Händlern getauscht. Börsen können Fiat-Krypto-Handelspaare und/oder Krypto-Krypto-Handelspaare anbieten. Wenn ein Nutzer einen Coin kaufen möchte, erstellt er einen Kaufauftrag. Dieser Auftrag wird in ein Auftragsbuch gestellt, wo er mit einem passenden Verkaufsauftrag eines anderen Nutzers abgeglichen wird.

Die Börse erhebt für die Erleichterung dieses Prozesses Handelsgebühren, die als Maker- und Taker-Gebühren bekannt sind, und der Gleichgewichtspreis an einer Börse wird durch das Gleichgewicht zwischen Kauf- und Verkaufsaktivitäten festgelegt. Der Handel kann sofort abgewickelt werden, wenn die Börse über ausreichende Liquidität verfügt.

Wichtige Dinge, die bei der Auswahl eines Kryptowährungs-Brokers zu berücksichtigen sind

Art des verfügbaren Handels

Wenn Sie eine bestimmte Art von Handel durchführen möchten, kann dies einschränken, welche Kryptowährungs-Broker Sie verwenden können. Wenn Sie beispielsweise Krypto kaufen und halten möchten, benötigen Sie eine Plattform, die den Kauf tatsächlicher Kryptowährungen erleichtert. Dies ist bei den meisten Plattformen auf dieser Seite der Fall, obwohl einige von ihnen nur mit Derivaten handeln.

Der Handel mit Futures kann auf einigen Plattformen durchgeführt werden, die Futures neben dem Handel mit tatsächlichen Kryptowährungen anbieten. Dazu gehören Binance, KuCoin und OKX. Wenn Sie lieber CFDs handeln möchten, müssen Sie eine CFD-Plattform wie Capital.com oder Skilling wählen.

Verfügbare Kryptowährungen 

Wenn es bestimmte Kryptowährungen gibt, mit denen Sie handeln oder in die Sie investieren möchten, müssen Sie herausfinden, ob diese von der Plattform angeboten werden, die Sie verwenden möchten. Binance und KuCoin haben die größte verfügbare Auswahl an Coins, was sie zu einer großartigen Wahl für Leute macht, die neue oder obskure Coins kaufen möchten. Andere Plattformen haben möglicherweise eine kleinere Auswahl an Coins, bieten jedoch wünschenswertere Funktionen oder Benutzererfahrungen, was sie für diejenigen vorzuziehen macht, die nur die populäreren Kryptowährungen kaufen möchten.

Sie sollten in der Lage sein, die verfügbare Coin-Auswahl auf der Website jeder Plattform zu ermitteln. Vielleicht möchten Sie auch herausfinden, welche Handelspaare für Ihre gewünschten Coins angeboten werden. Einige Plattformen bieten möglicherweise nur Krypto-zu-Krypto-Handelspaare an, während andere Fiat-zu-Krypto-Paare anbieten können.

Regulierung und Reputation

Wenn Sie den Sprung in den Krypto-Handel wagen, ist es am besten, einen Broker zu finden, der sich über mehrere Jahre einen guten Ruf für Zuverlässigkeit aufgebaut hat, wie eToro. Plattformen mit einer großen Nutzerbasis und vielen zufriedenen Kunden sind wahrscheinlich die besten.

Das Senden von Geld an einen nicht regulierten Broker kann riskant sein, da dieser nicht unbedingt hohe Sicherheitsstandards hat und Sie wahrscheinlich keinen Rückgriff darauf haben, wenn er Ihr Geld verliert. Der sicherste Weg, Krypto zu handeln, besteht daher darin, dies auf einer regulierten Brokerage-Plattform zu tun, die den besten Sicherheitspraktiken der Branche entspricht. Sie können auf der Website einer Plattform nachsehen, welchen Regulierungsbehörden sie gegebenenfalls unterliegt.

Sicherheit

Wenn Sie einem Bitcoin-Broker Ihre Gelder und persönlichen Daten anvertrauen, sollten Sie zumindest erwarten, dass er sie sicher verwahrt. Da Kryptoplattformen eine beträchtliche Menge an wertvollen Assets enthalten, sind sie ein attraktives Ziel für Hacker. Sie sollten sich daher nach einer Plattform umsehen, die ihre Assets sichert und offline speichert.

Die sichersten Plattformen schützen Ihr Konto und Ihre persönlichen Daten auch durch Methoden wie Verschlüsselung, Adress-Whitelisting und Zwei-Faktor-Authentifizierung. Regulierte Plattformen wie die auf dieser Seite aufgeführten ergreifen diese Sicherheitsmaßnahmen am ehesten.

Benutzererfahrung und Funktionen

Die beste Plattform für Benutzererfahrung und Funktionen hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Ein neuer Investor, der gerade erst in Krypto einsteigt, bevorzugt möglicherweise eine einfache Plattform ohne all den Schnickschnack, der es einfach macht, Krypto zu kaufen. Ein erfahrener Trader hingegen ist wahrscheinlich bereits in der Lage, sich auf komplexen Handelsplattformen zurechtzufinden, und bevorzugt einen Broker mit fortschrittlichen Tools und Funktionen.

Wenn Sie irgendeine Art von technischer Analyse durchführen möchten, müssen Sie einen Broker auswählen, der Charting-Tools und Indikatoren anbietet. Andere Funktionen, die Sie vielleicht überprüfen möchten, sind Copy Trading, wiederkehrende Käufe, Staking, Sparkonten, Trading-Bots und eine mobile App.

Gebühren

Sie möchten nicht mit versteckten Kosten konfrontiert werden, also schauen Sie im Kleingedruckten nach, mit welchen Gebühren Sie rechnen müssen. Viele Krypto-Broker-Plattformen verwenden eine Spanne zwischen den Geld- und Briefkursen, und die Größe der Spanne variiert von einer Plattform zur nächsten. Ihnen kann auch eine Provision oder Handelsgebühr für jede von Ihnen getätigte Transaktion in Rechnung gestellt werden.

Die meisten Plattformen erheben eine Gebühr für Ein- oder Auszahlungen oder beides, und die Höhe der Gebühr kann von der gewählten Zahlungsmethode abhängen. Andere mögliche Kosten, die Sie beachten sollten, sind Inaktivität, Kontoführung und Übernachtgebühren.

Geografische Verfügbarkeit

Ein Kryptowährungsbroker muss natürlich Dienstleistungen in Ihrem Land anbieten, wenn Sie ihn nutzen können. Die Liste der Länder, die eine Plattform bedient, sollte auf ihrer Website verfügbar sein. Bestimmte Arten des Handels, wie z. B. CFDs oder Futures, können in einigen Ländern verboten sein oder Beschränkungen unterliegen, die sich darauf auswirken können, welche Dienste eine Plattform in welchen Ländern anbietet.

Zahlungsarten

Wenn Sie eine bestimmte Zahlungsmethode verwenden möchten, kann sich dies auf Ihre Wahl des Krypto-Brokers auswirken. Banküberweisungen und Kredit-/Debitkarten werden weitgehend akzeptiert, sodass sie auf den meisten Plattformen verwendet werden können. Auf einigen Plattformen können auch andere Zahlungsmethoden verwendet werden. eToro zum Beispiel akzeptiert unter anderem PayPal, Skrill, Neteller und Trustly, und alle können für kostenlose Einzahlungen verwendet werden.

Auf einigen Plattformen werden Sie feststellen, dass die akzeptierten Zahlungsmethoden für verschiedene Länder unterschiedlich sind und unterschiedliche Gebühren anfallen können, daher könnte es sich lohnen, dies vor der Anmeldung zu untersuchen.

Wie man Kryptowährungen mit einem Broker handelt

Es ist ziemlich einfach, mit einem Kryptowährungs-Broker anzufangen. Sie können auf eToro handeln, indem Sie diesen einfachen Schritten folgen.

  1. Erstellen Sie ein Konto 

Klicken Sie oben auf die Schaltfläche „Jetzt anmelden“, um auf das Registrierungsformular zuzugreifen. Sie können sich über Google oder Facebook anmelden. Andernfalls sind ein Benutzername, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort erforderlich, und Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, bevor Sie auf „Konto erstellen“ klicken. 

eToro open account

eToro Konto eröffnen

  1. Verifizieren Sie Ihr Konto

Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen. Danach werden Sie aufgefordert, Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer anzugeben, um Ihr Profil zu vervollständigen. Möglicherweise müssen Sie auch Ihre Identität durch Vorlage eines Lichtbildausweises überprüfen. Anschließend werden Ihnen einige Fragen zu Ihrer Anlageerfahrung gestellt. 

eToro verify account

eToro-Konto verifizieren

  1. Machen Sie eine Einzahlung

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Guthaben einzahlen“ und geben Sie einen Betrag ein. Sie können Ihre Landeswährung und eine bevorzugte Zahlungsmethode aus den Dropdown-Listen auswählen und alle für die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode erforderlichen Zahlungsdetails angeben. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Einzahlung“, um das Geld zu überweisen. 

eToro make deposit

eToro macht eine Einzahlung

  1. Fangen Sie mit dem Handel an

Sie können Kryptowährungen auf der Registerkarte "Entdecken" erkunden oder das Suchfeld verwenden, um nach einem bestimmten Coin zu suchen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Handeln" neben der von Ihnen gewählten Kryptowährung und verwenden Sie "Handeln", um sofort zu kaufen, oder "Bestellen", um eine Limit-Order zu erstellen. Um jetzt zu kaufen, wählen Sie einfach den gewünschten Betrag und tippen Sie auf "Handel eröffnen".

etoro open trade etoro offener Handel

Abschließende Gedanken

Wenn Sie mit Kryptowährungen handeln oder Kryptowährungen kaufen möchten, gibt es bei der Auswahl des richtigen Brokers viele Aspekte zu beachten. Einige davon sind eine Frage der persönlichen Vorliebe für Dinge wie Funktionen und die Auswahl an Coins, während Faktoren wie Ihr Standort und die Art des Handels, den Sie betreiben möchten, auch beeinflussen können, welche Plattformen Ihnen zur Verfügung stehen.

Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass eToro der beste Kryptowährungsmakler insgesamt ist, da er alle wichtigen Kriterien abdeckt. Dazu gehören starke Sicherheit, Regulierung, kostenlose Einzahlungen und Benutzerfreundlichkeit, ganz zu schweigen von seinen einzigartigen Funktionen wie dem Copy Trading.

FAQ

Ich bin ein Amateurhändler. Ist ein Kryptowährungs-Broker das Richtige für mich?
Ja. Viele Broker richten sich an neue Händler und bieten automatisierte Optionen, um den Handel zu vereinfachen.
Was ist ein Margin Call?

Wenn Ihr Kontrakt Verluste macht, wird der Broker Sie irgendwann auffordern, mehr Geld in den Kontrakt einzuzahlen oder die Liquidation zu riskieren. Jeder Broker hat seine eigenen Margin-Anforderungen.

Kann ich beim Handel mit einem Broker bankrott gehen?
Normalerweise liquidieren Broker Ihre Positionen mit einem Margin Call und lassen Ihr Guthaben nicht unter Null fallen. Am besten besprechen Sie dies mit Ihrem Broker, bevor Sie mit dem Handel beginnen.
Was ist der Unterschied zwischen Futures und Perpetuals?

Futures sind zeitgebundene Kontrakte, die bei Fälligkeit auslaufen. Perpetuals sind eine Variation von Futures, jedoch ohne Verfallsdatum.

Was ist eine Short-Position?
Ein Kontrakt, der verwendet wird, um darauf zu spekulieren, dass eine Kryptowährung an Wert verlieren wird, wird als Short-Position bezeichnet.
Mein Broker gibt mir die Möglichkeit, Krypto-Derivate zu kaufen. Handelt es sich um einen Broker oder eine Börse?

Heutzutage bieten viele Handelsplattformen sowohl Börsen- als auch Broker-Dienste an.

Mein Broker ist am Wochenende geschlossen, wie wirkt sich das auf meine Verträge aus?
Fragen Sie Ihren Broker, ob er dafür einen Mechanismus hat. Einige Broker bieten keinen Schutz vor Preisschwankungen am Wochenende, wodurch Verträge riskanter werden.
Bieten Broker 24/7-Handel an?

Da die Kryptomärkte niemals schlafen, bieten die meisten Broker den Handel an allen Tagen rund um die Uhr an. Einige Broker bieten sogar eine mobile App an, damit Sie unterwegs handeln können.

Welcher Kryptowährungs-Broker ist der sicherste?

Wir glauben, dass eToro einer der sichersten Kryptowährungs-Broker ist, da er reguliert ist, Krypto offline speichert und eine kostenlose Versicherung bietet. Eine Reihe anderer Broker auf dieser Seite bieten ähnlich starke Sicherheit.

Welcher ist der beste Kryptowährungs-Broker für den Handel mit Altcoins?

Der beste Kryptowährungs-Broker für den Handel mit Altcoins ist KuCoin oder Binance, da sie die größte Auswahl an Altcoins haben und eine Reihe von Tools und Funktionen für den fortgeschrittenen Handel anbieten.

Benötige ich einen Broker, um Kryptowährung zu kaufen?

Ein regulierter Broker oder eine regulierte Börse ist der sicherste und einfachste Weg, Kryptowährung zu kaufen, aber Sie können Krypto auch auf einem Peer-to-Peer-Marktplatz kaufen, und einige Kryptowährungen sind an Krypto-Geldautomaten erhältlich.

Welcher Krypto-Broker hat die niedrigsten Gebühren?

Binance hat die niedrigsten Handelsgebühren mit 0,1 % oder weniger, sowie kostenlose Fiat-Ein- und Auszahlungen für bestimmte Methoden. Bei eToro sind alle Einzahlungsmethoden kostenlos.

Wie wähle ich einen Krypto-Broker aus?

Sie sollten Aspekte wie Sicherheit, Regulierung, Funktionen, Gebühren und Benutzerfreundlichkeit berücksichtigen, die alle auf dieser Seite besprochen werden. Welchen Broker Sie verwenden sollten, hängt von Ihren Prioritäten ab.

Sind Krypto-Broker sicher?

Regulierte Krypto-Broker sind am sichersten für den Handel, da sie bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen müssen. Die sichersten Broker verwenden Offline-Speicher, Verschlüsselung und Versicherung.

Wer ist der größte Krypto-Broker?

Binance ist der größte Krypto-Broker für den Spothandel nach täglichem Handelsvolumen und Liquidität. Laut der Plattform-Website hat Coinbase jedoch mehr verifizierte Benutzer.