Die besten Kryptowährungen, die man jetzt im Dezember 2022 zu Niedrigpreisen kaufen sollte

$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!
$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!

Die besten Kryptowährungen, die man jetzt im Dezember 2022 zu Niedrigpreisen kaufen sollte

By Alice Davies - Min. gelesen

Während wir uns Richtung Dezember 2022 bewegen, stellen sich viele Menschen die gleichen Fragen: Ist der Bärenmarkt bei Bitcoin vorbei? Taut der “Krypto-Winter” langsam wieder auf?

Wenn ja, könnte im Krypto-Paradies Puerto Rico dieses Jahr lauthals “Feliz Navidad” erklingen. Unserer Meinung nach werden  Investoren, die sich aus unserer Liste die besten Kryptowährungen zum Kaufen suchen, das Jahr genauso glücklich abschließen können. 

Seit fünf Monaten ist es um Bitcoin (BTC) ungewohnt leise – von Juni bis Oktober. Die normalerweise stark schwankenden Bitcoin-Preise an den Kryptobörsen wandelten sich zu der längsten Handelszeit, die Bitcoin mit einer konstanten Preisspanne je erlebte: Und zwar nachdem der Kurs des Krypto-Riesen im Dezember 2021 heftig von seinem All-Time-High (ATH) von 68.000 US Dollar abstürzte.

Es fühlt sich momentan an wie die Ruhe vor dem Sturm. 

So, wie sich das Schicksal von Bitcoin wandelt, so wandelt sich auch das Schicksal des aufstrebenden Altcoin-Markt und seiner vielen Projekte (ich freue mich darüber, dir eines dieser Projekte in unserer Liste der besten Kryptowährungen zu zeigen, die du im Dezember zu Niedrigpreisen kaufen solltest. Das Projekt hat das Potenzial, im Jahr 2023 durch die Decke zu gehen!). 

Bitcoiners und Beobachter vom Kryptomarkt sind gespannt, ob sich die weltweit älteste und dominanteste Kryptowährung, was die Marktkapitalisierung angeht, erholen wird, erneut kapituliert oder weiter in der 20.000 US Dollar-Flaute bleibt. 

Während es momentan ziemlich still um Kryptowährungen scheint, ist es beinahe unheimlich, wie sehr diese Ruhe trügt: Im Hintergrund wird unentwegt an Produkten gearbeitet, die auf den Features und Vorteilen der Blockchain basieren. Das klingt wirklich nach der Ruhe vor dem Sturm – und am Ende dieses Artikels wirst du mir vermutlich zustimmen, wenn du dir die Informationen und Ideen durchgelesen hast.

Der Großteil von Bitcoin (BTC) wird trotz eines einjährigen Preissturzes von 65 % immer noch im Profit gehalten

Auch, wenn Kryptowährungen seit dem Höhepunkt der letzten Krypto-Blase vor 12 Monaten um 60 %, 90 % bis 99 % gefallen sind und die Preise eingefroren wirken, geht es dem Sektor gar nicht so schlecht, wie man annehmen könnte. Zumindest nicht, wenn man einige der genauen Daten unter die Lupe nimmt und sich anschaut, was auf einem tieferen Level passiert – im Gegensatz zum täglichen Börsenkurs. 

Lediglich ungefähr etwas mehr als die Hälfte der existierenden Bitcoins wird derzeit mit unrealisierten Profit gehalten – und das, obwohl der Bitcoin-Preis bei seiner 1-Jahres-Review am 27. Oktober 2022 um 65 % gefallen ist. Das kennt der Krypto-Markt bereits – und erlebt es nicht das erste Mal.

Das ähnelt dem Preissturz von BTC von 17.000 auf 3.000 US Dollar. Zu diesem Zeitpunkt verkauften 86 % der Menschen, die BTC hielten, nicht. Diejenigen, die den Coin während des Wahnsinns am Jahresende verkauften, wurden dafür reichlich belohnt. Auch denjenigen, die selbst im Oktober 2022 ihre Bitcoins halten und sie für 20.000 US Dollar verkaufen können, geht es gut: Die ursprüngliche Kryptowährung arbeitet genauso, wie es ihnen versprochen wurde – als ein Inflationspuffer.

Ausblick für die Kryptomärkte im Q4 und Dezember 2022

Also – wie sieht der Preis von Krypto im Dezember bisher aus? Ziemlich günstig. Krypto-Preise sind überall von 50%, 90% und bis zu 95 % von ihren vorherigen Höchstständen gefallen. Während sich die Preise nach dem letzten großen Bullenrennen eingependelt haben, nimmt der Rest der Welt die Adoption und den Nutzen von Kryptowährungen ernster als je zuvor. 

Natürlich bin ich nicht der Buchhalter deiner Familie oder ein professioneller Finanzberater – und selbst, wenn ich das wäre, hätte ich keine Kristallkugel und könnte keine Zukunft voraussagen. Ich habe nicht alle Informationen oder alle Antworten und weiß nicht genau, wie die Krypto-Preise sich in Zukunft gestalten werden. Also nimm bitte jede meiner Meinungen in diesem Artikel immer mit einer Prise Salz. 

Ich werde jedoch einige der besten Argumente von Bullen- und Bärenhändlern erläutern, die sich auf die Zukunft der Krypto-Industrie im nächsten Jahr und im kommenden Jahrzehnt beziehen. Hierfür werde ich Quellen mit relevanten Fakten und Informationen zur Verfügung stellen, um diese Argumente zu unterstützen. 

Nimm einfach alles, was du liest – das schließt auch diesen Artikel mit ein – immer ganz genau unter die Lupe. Denke kritisch, gehe deinen eigenen Recherchen nach und hör nie auf, dich über Krypto zu informieren und Neues über diesen Markt zu lernen.

Die beste Investition, die du machen kannst, heißt Wissen. Und Wissen gibt es so gut wie immer kostenlos. Etwas Neues zu lernen kann selbst eine wunderbare Belohnung sein – also bleib demütig und lerne auch andere Kryptowährungen kennen, nicht nur die in meiner Liste von Kryptowährungen, die man jetzt zu Niedrigpreisen im Dezember 2022 kaufen sollte. 

Die Krypto-Vorhersage auf dem Bärenmarkt

Es sieht beinahe so aus, als ob sich Krypto während 2022 in einer unheimlich wirkenden Existenzkrise befindet. Die schärfsten Kritiker der digitalen Anlagen, wie Europacific Capitals Peter Schiff, fühlten sich durch die heftige Korrektur nach der letzten Krypto-Preisblase ermutigt, erneut zu deklarieren, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen auf Null sinken könnten. 

Ihre vorherigen kindischen Aussagen über das Ende von Kryptowährungen haben amüsante Listen von “Bitcoin Obituaries” ins Leben gerufen – diese sind jedoch nicht sehr gut gealtert, während der Krypto-Sektor in seiner Blütezeit stand.

Jamie Dimon, der CEO des Krypto-Konkurrenten JP Morgan, bezeichnete Kryptowährungen vor kurzem als “dezentralisiertes Schneeballsystem”. Peter Brandt von der globalen Handelsfirma Factor LLC prophezeite ebenso, dass Bitcoin auf Null fallen könnte. Selbst dieser bullische BTC-Artikel auf The Motley Fool warnt vorsichtig, dass Bitcoin “auf Null gehen könnte”. 

Klar – Kryptowährungen könnten auf Null fallen. Das ist durchaus möglich. Doch selbst, wenn man dieses Argument in einer Diskussion anwendet, wäre das im Grunde so, als ob man seinem Freund sagen könnte: Hey, dein Verlobter könnte ein Axtmörder sein. 

Genauso möglich – theoretisch. Genauso möglich ist auch, dass JP Morgan auf Null fallen könnte, wie Kmart oder Enron. 

Doch das bedeutet nicht, dass es wahrscheinlich passieren wird – oder dass es überhaupt ernsthafte Theorien darüber gibt, wie und warum das geschehen könnte.

Bitcoin, das bald 14 Jahre alt ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt genauso sicher und etabliert wie Facebook (jetzt Meta), als es dasselbe Alter besaß: Das ist nur 4 Jahre her. Damals saß Facebook an der Spitze der börsennotierten Unternehmen nach Marktkapitalisierung – und niemand konnte sich eine Welt ohne die Plattform vorstellen. 

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin ist bereits heute größer als die von Meta – und das selbst mit Metas Vorsprung von fünf Jahren. Dazu kommt, dass die Altcoin-Märkte jetzt gerade erst damit anfangen, nach einem so großen Projekt wie Bitcoin zu suchen. 

Im Folgenden zeige ich dir fünf Kryptowährungen, die innerhalb der nächsten Jahre das Potenzial zum raketenhaften Wachstum haben – falls das nicht schon während der nächsten Monate passiert.

1. Metacade (MCADE) – Der nächste Krypto-Überflieger!

Metacade (MCADE) ist ein brandneuer DeFi-Gaming-Token, der sich für seinen explosiven Erfolg im Q1-Launch an drei der fünf wichtigsten Kryptobörsen und an ein oder zwei DEX (dezentrale Börse) vorbereitet. Derzeit befindet sich Metacade im Pre-Sale für seinen Use-Token, MCADE, im Q4 2022. 

Das Projekt möchte zur ersten Adresse für Blockchain-Spieler werden, um alles, was mit GameFi, Meta und Play2Earn zu tun hat, an einem Ort anzubieten. Auch, wenn Metacade die weltweit erste dezentrale Play2Earn-Metaverse-Arcade entwickelt, hat das Projekt noch mehr auf dem Kasten: Ein Community-Forum, bei dem DeFi-Spieler für das Teilen von Wissen belohnt werden können. 

Bei Metacade soll es irgendwann sogar Praktika und Karrieren geben, die wiederum von der gemeinsamen Kasse der MCADE-Community bezahlt werden.

>>> Hier können Sie am MCADE-Vorverkauf teilnehmen <<<

2. Bitcoin (BTC) 

Sowohl BTC als auch ETH beendeten den Oktober mit einer recht starken Entwicklung. Viele Kommentatoren haben Elon Musks Einzug an die Spitze von Twitter als Grund für die Aufregung genannt (DOGE, der favorisierte Coin von Musk, stieg durch die Nachricht stark an). Doch auch die Adoption von Google und Walmart können als valide Gründe für diese Entwicklung herhalten – das sind nur zwei Grüne, warum Bitcoin im Jahr 2023 so ein großes und nachhaltiges Wachstum vor sich hat.

3. BNB Coin (BNB)

BNB Coin wird vermutlich viele Menschen damit überraschen, wie gut es sich im Jahr 2023 entwickelt. Solana, Polkadot und Cardano erhalten als andere Smart-Contract-Kryptos der zweiten Generation viel Aufmerksamkeit und könnten den Marktanteil von Ethereum bedrohen. Doch das Smart-Chain-Ecosystem von BNB ist dazu bestimmt, im nächsten Jahr in großen Sprüngen zu wachsen. Noch dazu kommt, dass der BNB seit ungefähr einem Jahr um ca. die Hälfte gesunken ist – ein absolutes Schnäppchen.

4. Filecoin (FIL)

Filecoin ist ein dezentrales Datenspeichersystem, das seinen Nutzern erlaubt, Server-Speicherplätze zu verkaufen, um Dateien auf einem dezentralen,  Peer-to-Peer File-Hosting-Service zu speichern – alles auf der Blockchain. Hierbei benutzt Filecoin Proof-of-Space, um die Speicherung der Dateien, die durch Miner durchgeführt wird, zu beweisen. Miner können dabei Geld verdienen, indem sie zusätzlichen Speicherplatz vermieten. Nutzer sparen bei Filecoin im Gegensatz zu traditionellen Speicherlösungen. Momentan liegt der Preis von seinem All-Time-High (ATH) von 55 US Dollar bei nur 5 US Dollar – bietet also großen Wert, wenn du glaubst, dass Filecoin den Winter überlebt.

5. Zcash (ZEC)

Zcash ist ein Altcoin mit riesigem Potenzial nach oben, der oft übersehen wird: Zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung war er lediglich auf Platz 58 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung, die bei Zcash 825 Millionen US Dollar betrug. Zcash erhält als Private-Coin zwar lange nicht die Aufmerksamkeit, die Smart-Contract-Chains und Stable-Coins bekommen haben, doch seine hochmodernen Einrichtungen zum Datenschutz sind sehr wertvoll. 

Zusammengefasst

Vergiss nicht, dass der Metacade-Token (MCADE) momentan kurz vor seinem Debüt an den Kryptobörsen steht: Das Projekt ist aufgrund des Teams und der Ähnlichkeit zu Token wie Axie Infinity (AXS), die ihren frühen Investoren Rendite beschert haben, sehr interessant. 

Falls du also zusätzliches Einkommen hast, um auf ein neues Projekt zu setzen, das unglaubliche Möglichkeiten bietet, gehört Metacade zu den besten Kryptowährungen, die du derzeit kaufen kannst. Mehr noch – Metacade könnte der nächste Hype werden, der explodiert. Aber auch BTC ist für eine langfristige Investition keine schlechte Idee – hier kannst du kaum etwas falsch machen. 

Hier können Sie am MCADE-Vorverkauf teilnehmen.