Preisvorhersage von Decentraland: Ist Metacade der bessere Kandidat bei Play2Earn?

$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!
$MCADE Der Vorverkauf ist jetzt live!

Preisvorhersage von Decentraland: Ist Metacade der bessere Kandidat bei Play2Earn?

By Alice Davies - Min. gelesen

Der Krypto-Bärenmarkt hat bei Projekten wie Decentraland und seinem MANA Token Schaden angerichtet. Auch, wenn es zu seinem Höchststand mit einer Bewertung um die 10 Milliarden US Dollar gehandelt wurde, ist das Projekt jetzt auf ungefähr 1,1 Milliarden US Dollar gesunken. Decentraland könnte sich noch erholen, wenn das Metaverse richtig zum Laufen kommt – doch Investoren sollten sich Alternativen wie Metacade (MCADE) genauer anschauen, die bereits Potenzial gezeigt haben. 

Metacade ist das neueste Metaverse-Gaming-Projekt, das zum weltweit ersten Gaming-Hub im Arcade-Style werden möchte – komplett von der Community selbst verwaltet. Hierfür bietet das Projekt mehrere Möglichkeiten, um durch Create2Earn- und Play2Earn-Initiativen Geld zu verdienen. Das macht Metacade zu einem starken Anwärter des besten Play2Earn-Projekts im Metaverse.

Einen Blick auf das Metaverse

Sowohl die Bereiche Gaming als auch Metaverse litten unter dem Bärenmarkt. Auf der anderen Seite ergibt sich dadurch jetzt die perfekte Zeit, den Fokus auf besseres und schnelleres Entwickeln zu setzen, damit man für Mass Adoption in der Zukunft bereit ist.

Wenn Unternehmen wie Facebook, Disney und Walmart alle den Schritt ins Metaverse wagen, ist das ein deutliches Zeichen für enorm großes Potenzial: Laut manchen Schätzungen wird das Umsatzpotenzial des virtuellen Universums bis 2024  bei 800 Milliarden US Dollar liegen. Das ist genau der Grund, warum Metacade zum jetzigen Zeitpunkt so ein verlockendes Projekt ist.

Was ist Metacade?

Metacade erscheint in der Blockchain-Gaming-Szene mit dem großen Ziel, der ultimative Community-Hub für Gamer und Entwickler zu werden. Einer von den Plänen der Plattform besteht darin, die weltweit erste Metaverse-Arcade zu entwickeln. Während viele andere Projekte, die ebenso Krypto und Gaming miteinander verbinden, immer nur ein oder zwei Spiele anbieten, macht es Metacade anders: Hier soll eine ganze Bibliothek an Spielen entstehen. 

Diese Spiele werden wiederum von den Nutzern selbst entwickelt – also von Spielern für Spieler. Damit wird die Entstehung einer echten Web3-Community gefördert.

Wie funktioniert Metacade?

Die Entwicklung von Metacade wird von der Community gesteuert: Mit dem MCADE Token können Nutzer über die Zukunft des Projekts mittels Governance Votes entscheiden, sowie die Finanzierung von dem Aufbau der Community und Möglichkeiten zum Staking unterstützen. 

Dank einer Create2Earn-Initiative werden Entwickler die Chance erhalten, Grants für die besten Spielideen zu bekommen, während Spieler durch das Testen und Bewerten von neuen Titeln mit dem MCADE-Token belohnt werden. Dieses System wird die Community dazu motivieren, zusammen zu arbeiten, um Metacade in das beste Play2Earn-Projekt zu verwandeln – und zur ersten Adresse für alles, was mit GameFi zu tun hat.

All diese Faktoren machen Metacade im Vergleich zu ähnlichen Projekten zu einer vollkommen neuen und innovativen Idee.

Decentralands Preisvorhersage

Der Preis von Decentraland wird von zwei Faktoren abhängen: Wie schnell das Projekt innerhalb des Metaverse adoptiert wird und ob es neben den stärksten Konkurrenten den Kopf über Wasser halten kann. Laut einem Bericht von Bloomberg könnte das Metaverse bis zum Jahr 2024 um die 800 Milliarden US Dollar an Umsatz erreichen. Das ist ein riesiger Markt für die richtigen Projekte, doch Decentraland wird vermutlich bald harte Konkurrenz durch Riesen wie Meta Platforms und Disney bekommen.

In der Vergangenheit war der Preis von Decentralands MANA-Token im Jahr 2021 auf 5 US Dollar gestiegen – kurz nachdem Facebook sein Rebranding zum Metaverse bekanntgab. Diese Nachricht erwies sich daraufhin jedoch nur als spekulative Blase, wodurch der Coin seitdem auf 0,60 US Dollar gesunken ist. Falls das Metaverse die Umsätze schreibt, die Bloomberg voraussagt, liegt die Preisvorhersage von Decentraland pro MANA-Token bei 10 US Dollar. 

Decentraland hat viele seiner LAND Token und virtuellen Grundstücke verkauft. Doch es steht den Nutzern frei, alles zu bauen, was sie möchten – ein Risiko für das Projekt. Noch dazu hat Metas CEO Mark Zuckerberg zugegeben, dass das Metaverse noch Jahre in der Entwicklung benötigt – bedeutet also, dass die Projekte während dieser eventuell langen Zeit Nutzer anlocken müssen. 

Das macht Decentraland zwar zu einer recht guten Investition – bietet aber nichts im Vergleich zum Potenzial von Metacade.

Warum solltest du in Metacade investieren?

Metacade hat zum Teil das Potenzial, alle Gewinne von Decentraland zu übersteigen, weil es noch in seinen Kinderschuhen steckt. Das Projekt ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort – genau während der Metaverse-Entwicklung, bevor der Mainstream auf diese neue Welt aufmerksam wird. Im Jahr 2023 plant Metacade, durch große Marketingaktionen Entwickler und Spieler zum Projekt anzuziehen. 

Das bedeutet, dass jetzt gerade die Möglichkeit besteht, an dem Projekterfolg teilzuhaben – bevor der MCADE-Coin auf dasselbe Level wie MANA steigt. Der MCADE-Token wird während des Pre-Sale durch neun Stufen gehen: Startpunkt bei 0,008 US Dollar. Und das ist nur der Anfang – der Preis des MCADE-Token soll Stufe um Stufe garantiert steigen. 

Nehmen wir Axie Infinity als Beispiel: Der Coin bescherte dem Projekt auf seinem Höchststand eine Marktkapitalisierung von 10 Milliarden US Dollar – mit 1 Milliarde Token, die während des Pre-Sale verfügbar waren. Wenn man diese Dinge betrachtet, führt das zu einer Bewertung von 10 Milliarden US Dollar.

Allerdings bietet Axie Infinity nur ein Spiel, während Metacade dutzende von Titeln auf ihrer Plattform hosten möchte – einer der Gründe, warum das Potenzial von Metacade so hoch ist: Jeder Investor sollte das Projekt deswegen momentan auf dem Radar haben. 

Fazit

Die Decentraland-Plattform hat das Potenzial, zur echten Konkurrenz für andere Projekte im Metaverse zu werden und mit ihnen um die großen Einnahmen zu kämpfen. In letzter Zeit hatte das Projekt jedoch selbst Schwierigkeiten und könnte in absehbarer Zukunft durch Metacade überholt werden. 

Decentraland hat so gut wie keine Kontrolle über das, was auf seinem Grundstück gebaut wird. Im Gegensatz dazu legt Metacade den Fokus darauf, nur Spiele von höchster Qualität auf die eigene Plattform zu bringen. Das wird durch zwei Faktoren möglich: Die Abstimmung von den Nutzern selbst und eine engagierte Community, die aus Spielern und Entwicklern besteht. 

Anders als Decentraland, wird Metacade vollkommen von einer Gaming-Community entwickelt, die sich in dem Projekt ganz Zuhause fühlen wird. Der Plan, eine Virtual Arcade mit verschiedenen Spielen ins Metaverse zu bringen, ist einzigartig und wird ein großes Publikum von Spielern ansprechen. 

Die Create2Earn- und Play2Earn-Dynamik kann den Preis von MCADE in die Höhe schießen lassen: Investoren sollten sich beeilen, bevor die Community rasant anwächst.

Wenn du beim Pre-Sale von Metacade mitmachen möchtest, klicke hier.